EnergieÜberschussHaus

Das EnergieÜberschussHaus ist ein Massivhaus, das den neuesten Anforderungen an Energieeffizienz und moderner Bautechnik entspricht. So erwirtschaftet das EnergieÜberschussHaus mehr Energie als es tatsächlich verbraucht. Das Gebäude bietet einen umfassenden Überblick über eine aktuelle, energiesparende und kostengünstige Bauweise, die dabei alle Faktoren rund um die Themen Heizen, Kühlen, Lüften und Dämmen aufzeigt.

HEIZEN UND KÜHLEN IN EINEM
Die Komfort-Ziegeldecke im EnergieÜberschussHaus, die wie eine kleine Sonne im Zimmer wirkt, erzeugt Wärmestrahlen. Die Wärme fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und produziert – im Gegensatz zu herkömmlichen Zentralheizkörpern – ein gleichmäßiges und staubfreies Raumklima. Gleichzeitig kann die Strahlungsheizung die Raumlufttemperatur zum Beispiel von 22 auf 19 Grad reduzieren, ohne dass es für den Bewohner unangenehm ist. Das senkt den Wärmeverbrauch der Heizungsanlage um rund 30 Prozent und verhindert zudem weitgehend Schimmelpilze und Hausstaub – also bestens für Allergiker geeignet.. Der große Vorteil dieser Heizungsart liegt darin, dass die Decke im Winter heizt und im Sommer kühlt.

RICHTIG LÜFTEN
Mit einem Thermo-Lüfter inklusive Wärmerückgewinnung, der im EnergieÜberschussHaus eingebaut ist, können Nutzer beim Lüftungswärmebedarf enorm sparen und Schimmel nachhaltig vorbeugen. Zudem ist der Lüfter leicht zu bedienen und zu reinigen. Auch eine nachträgliche Montage ist ohne Rohrleitungen möglich. So bietet der Thermo-Lüfter eine optimale Luftqualität und mehr Wohlbefinden.